Die besten PC Fußballmanager 2021

Der Karrieremodus von FIFA ist das Highlight für Spieler, die mit dem Onlinemodus nichts anfangen können. Während dieser jedoch nur an der Oberfläche kratzt, sind andere Managerspiele für den PC weitaus tiefgründiger. Transfers, das Ausfuchsen der perfekten Strategie sowie der Aufbau des Vereins stehen hier im Vordergrund. Der folgende Ratgeber zeigt, welche Fußballmanager für den PC im Jahr 2021 am besten sind (es handelt sich um eine persönliche Wertung der Redaktion).

Das Wichtigste im Überblick

  • Die ersten Schritte machte das Genre mit Spielen wie Anstoß oder Bundesliga Manager.
  • Heute gilt der Football Manager mit jährlichen Neuerscheinungen als Platzhirsch.
  • Früher war dieser in Deutschland nicht offiziell spielbar, da EA die Rechte an sämtlichen Ligen hielt.
  • Nach dem enttäuschenden Fußball Manager 14 stellte EA seine Managerreihe jedoch ein.
  • Viele Indie-Games versuchen sich heute als Konkurrenz zum Football Manager.

Platz 1: Football Manager 2021

Der von SEGA und Sports Interactive entwickelte Football Manager 2021 gilt als das Must-have unter den Fußballsimulationen. Schon seit 2004 werden – mit Pausen – jährliche Ableger der Reihe veröffentlicht. Seit 2019 verfügt SEGA über den entsprechenden Lizenzvertrag, um die Spiele auch wieder in Deutschland zu veröffentlichen.

Im Fokus stehen beim Football Manager 2021 nicht die Verhandlungen mit Sponsoren oder das Erweitern der Infrastruktur. Vielmehr ist dies ein Spiel für echte Taktikfüchse. Spieler versuchen hier, mit dem Lieblingsteam aus einer der zahlreichen lizenzierten Ligen, den Fußballolymp zu erklimmen.

Anders als bei FIFA hilft es nicht, die Spieler mit den vielversprechendsten Namen aufzustellen. Das Scouting der Fähigkeiten muss hier beinahe so aufwendig erfolgen wie im realen Fußballgeschäft. Mit den richtigen Ansagen im Training, dem haargenauen Zuweisen der Positionen und Aufgaben sowie der optimalen Taktik für das vorhandene Spielermaterial finden Manager zum Erfolg.

Der Simulationsgrad beim Football Manager 2021 ist extrem hoch. Das perfekte Einstellen führt selbst bei einer Durchschnittsmannschaft zu Titeln. Falsche Entscheidungen bedeuten jedoch selbst bei Bayern, City und Co herbe Niederlagen. Der Trainerjob ist so schnell passé.

Im Spiel begleiten Desktop-Manager das Team im 3D-Modus und können so auch während des Spiels Einfluss auf das Verhalten der Spieler nehmen. Die Grafik ist hierbei zwar kaum mehr als zweckmäßig, für ein Managerspiel jedoch ausreichend.

Die Neuerungen zum Vorgänger sind beim Football Manager 2021 nur minimal. Wer sich an veralteten Lizenzen nicht stört, kann somit auch zur günstigen, älteren Version greifen.

Unser Tipp Nr. 1
Football Manager 2021 (PC) (64-Bit)*
  • Wählen Sie einen Verein und eine Herausforderung, die zu Ihren...
  • Wählen Sie als erste Karrierestation einen von über 2.000 spielbaren...
  • Erarbeiten Sie Strategien, Formationen und Spielstile für jede...

Platz 2: Football, Tactics & Glory: Football Stars

Mit Football Stars hat das im Jahr 2018 erschienene Hauptspiel 2020 ein großes Update bekommen. Beworben wird die Fußballsimulation dabei von niemand geringerem als Lothar Matthäus.

Management und Strategie verbinden sich in dieser innovativen Simulation, die spielerisch ein wenig an XCOM erinnert. Grafisch ist das Spiel einfach gehalten und auch mit Lizenzen kann Football, Tactics & Glory nur dank Mods dienen.

Stattdessen wartet auf die Spieler ein Fußballspiel mit Rundenstrategiesystem. Nach jeweils drei Zügen wechseln sich Spieler und Gegner ab. In dieser Zeit gilt es, die Akteure der Mannschaft zu bewegen, den Ball zu passen und schließlich auf das Tor zu schießen. Die Werte der Spieler entscheiden, wie wahrscheinlich es ist, dass eine Aktion gelingt.

Unerwartet viel Tiefgang bietet dieses Spielprinzip. Dabei gilt es, von der Amateurliga bis in die erste Liga des Landes aufzusteigen. Außerhalb der Matches haben Spieler Zugriff auf Transfers, taktische Formationen, Trainingsziele und den Ausbau der Infrastruktur.

Stets gilt es abzuwägen, ob es sinnvoller ist, dem nächsten Aufstieg hinterherzujagen oder ob die besten Spieler lieber verkauft werden sollten, um so Stadion und Jugendakademie zu verbessern.

Platz 3: Soccer Manager 2021

Nicht nur der Name, auch die Aufmachung des Spiels erinnert an den Football Manager 2021. Zunächst ist dies jedoch nicht weiter verwerflich, schließlich ist der Soccer Manager 2021 gut im Kopieren und erweitert das Vorbild sogar sinnvoll. Zudem können sich alle Hobbymanager das Spiel kostenlos auf Steam herunterladen.

Das Spiel arbeitet mit Microtransactions, um beispielsweise das Stadion schneller fertigzustellen. Jedoch lässt sich das Spiel auch ohne den Einsatz von Echtgeld problemlos genießen.

Wie gehabt muss zunächst die Lieblingsmannschaft ausgewählt werden. Diese benötigt nun noch die passende Formation sowie die exakten Anweisungen. Im Vergleich mit dem großen Vorbild fällt allerdings auf, dass Meisterschaften auch mit weniger taktischem Geschick gewonnen werden können. Die Standardformation inklusive einer passablen Mannschaft wirken schon Wunder.

Dafür lassen sich Spieler aus der Jugendakademie sowie aus der 2. Mannschaft zu den Profis hochziehen. Diese werden umso besser, je intensiver das Vereinsgelände ausgebaut wurde.

Der Soccer Manager 2021 besitzt etwas weniger Tiefgang als der Football Manager, dafür lässt sich hier das Vereinsgelände wie früher im Managerspiel von EA detailliert erweitern. An den fußballerischen Ruhm zu gelangen, ist beim Soccer Manager 2021 mit weniger Arbeit verbunden. Sogar über originale Lizenzen verfügt dieser doch unbekanntere Titel.

Fazit: Eindeutiger Sieger trotz spannender Alternativen

Am Football Manager 2021 kommt kein Management-Fan vorbei, so viel steht fest. Dennoch lohnt es sich durchaus, auch einmal einen Blick auf Alternativen zu werfen, um so Spiele mit neuen Spielprinzipien oder einer anderen Gewichtung dieser zu entdecken.

Letzte Aktualisierung am 21.05.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API


ähnliche Beiträge